Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Maulfechten

Veröffentlicht am 16.09.2020
Jeder Hund hat seinen eigenen Spielstil.
Während mein Retriever gerne rennt, die Bordeauxdogge meiner Freundin gerne sehr körperlich tobt, so liebt mein Zwergspitzmix das sogenannte Maulfechten. 
Dabei greift ein Hund das Maul des anderen von oben, unten, oder der Seite.
Gerne werden auch andere Körperteile wie Ohren, Nacken oder Beine gegriffen und auch festgehalten.
Ich schreibe bewusst "greifen", da es zwar zu Körperkontakt kommt, aber keine Verletzungsabsicht dahinter steckt.
Bei dieser Spielart sind viele Zähne zu sehen und meist kommen auch witzige Laute aus dem Hund. 
Je nach Hund und unter Einhaltung fester Spielregeln (ich kann es jederzeit starten und beenden) und Überprüfung des Energielevels (hat der Hund sich und seine Gefühle noch unter Kontrolle) spiele ich gerne mit meinen Hunden und meiner Hand.
Meine Hand dient dabei als Mäulchen.
 
Habt ihr auch schon MAULFECHTEN mit euren Hunden gespielt?
Spielen eure Hunde diesen Spielstil mit anderen Hunden?
 
Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Spielen
Yvonne Rommerskirchen

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?